Filter:
Loading...
Um Momente wie diesen am Lake Fausse Pointe (Loisiana) mit Nebel und Sonnenaufgang festhalten zu können, muss man im Dunkeln, lange vor Sonnenaufgang mit dem Kajak losfahren.
Um Momente wie diesen am Lake Fausse Pointe (Loisiana) mit Nebel und Sonnenaufgang festhalten zu können, muss man im Dunkeln, lange vor Sonnenaufgang mit dem Kajak losfahren. Nikon D810 | 2,8/70-200 mm | 130 mm | 1/250 sec | f/8 | ISO 200 von:

Vergessener Dschungel


Ein ungeheurer Tierreichtum, leuchtend bunte Herbstfarben und das alles in einer mystischen, oft von Nebeln durchwabernden Sumpflandschaft. Die Sumpfzypressenwälder im Südosten der USA sind eigentlich ein Traumland für Naturfotografen. Eigentlich deshalb, weil die traumhaften Motive, abgesehen von wenigen Stellen ziemlich schwer, und wenn dann nur per Boot erreichbar sind. Georg Popp ficht das nicht an. Der Österreicher ist geradezu besessen von diesen Wäldern und entdeckt auch nach zehn Jahren immer wieder Neues.
von: Georg Popp
Landschaftsfotografie
Sieger Kategorie Animals in their Environment: »Snow-plateau nomads« Eine kleine Herde männlicher Tschirus hinterlässt einen Pfad aus Hufspuren auf einem schneebedeckten Hang in der Kumukuli-Wüste in Chinas Altun Shan Naturreservat. Diese flinken Antilopen findet man nur auf dem Qinghai-Tibet-Plateau. Um auf Höhen von bis zu 5.500 Metern bei Temperaturen bis zu -40°C zu überleben, haben sie ein einzigartiges Unterfell – Shahtoosh (Persisch für ›König der Wolle‹). Es ist sehr leicht, warm und der Hauptgrund für den drastischen Rückgang der Spezies. Die kommerzielle Jagd in den 1980er und 90er Jahren hinterließ nur etwa 70.000 Tiere, dabei waren es einst eine Million. Heute werden sie rigoros geschützt, doch Nachfrage nach Shahtoosh-Schals gibt es immer noch. Seit Jahren unternimmt Shangzhen die beschwerliche Reise, um sie zu fotografieren. Schatten flossen von den wellenförmigen Hängen um eine warme Insel aus Sand, auf die die Tiere zusteuerten. Von seinem Aussichtspunkt einen Kilometer entfernt führte Shangzhen die kontrastierenden Elemente zusammen, bevor sie in der Wärme von Sonne und Sand verschwanden.
Am Abend des 15. Oktober wurden in einer feierlichen Zeremonie im Londoner Natural History Museum ...

Wildlife Photographer of the Year 2019


von: Natural History Museum (NHM)
Tierfotografie, Landschaftsfotografie, Makrofotografie
2. Platz Kategorie Mensch & Natur: »Was backt denn da?« Dieses Bild ist ein Teil des Projekts »The heart of the barracks«, das zusammen mit geflüch­teten Kindern entstand. Das Gelände alten Kaserne in Berlin, in der die Flüchtlingsfamilien wohnten, war ein großer Spielplatz für die Kinder, aber es gab dort auch viele wilde Tiere. Wochen und Monate lang haben wir gemeinsam die Füchse fotografiert, eine Zeit, in der die Fotografie, aber auch diese kleinen roten Nachbarn, ein besonderes Werkzeug für die Integration der Kindern waren.
Nach Cristobal Serrano in 2018 stand auch dieses Jahr wieder ein Spanier als Gesamtsieger auf der ...

Europäischer Naturfotograf des Jahres 2019


von: GDT (Gesellschaft für Naturfotografie)
Tierfotografie, Landschaftsfotografie, Makrofotografie
Gesamtsieger: »Jump«
Das Gewinnerfoto zeigt zwei Hasen, die in die Luft springen. Die Jury entschied sich aufgrund der ...

Nature Photographer of the Year 2019


von: Nature Photographer of the Year
Tierfotografie, Landschaftsfotografie
Reflexionen
Stephan Amm – The Art of IceStephan Amm stammt aus Oberfranken und findet einen Großteil seiner ...

Fritz Pölking Preis 2019


von: Stephan Amm & Thomas Hempelmann
Tierfotografie, Landschaftsfotografie
Für dieses Bildergebnis einer blutsaugenden Purpurringbremse habe ich einen Blutstropfen von mir geopfert. Nur weibliche Bremsen stechen und saugen Blut, da sie es für die Entstehung des Nachwuchses benötigen.
Speziell für Spinnen habe ich mich schon seit meiner Kindheit begeistern können. Damals waren es ...

Makro extrem


von: Alexander Mett
Portfolio, Makrofotografie
Ende März ist es in Waren an der Müritz wieder Zeit für die von der Firma AC Foto organisierten ...

21. Norddeutsche Naturfototage


27. bis 29. März in Waren an der Müritz

Fotoszene
Gut vier Monate nach der feierlichen Vergabe der »Oscars der Naturfotografie«, dem Wildlife ...

Die Publikumslieblinge


Wildlife Photographer of the Year 2019

Fotoszene
Die Sony World Photography Awards zählen zu den größten Fotowettbewerben überhaupt und decken mit ...

Sony Awards: Die Finalisten


Erste Ergebnisse aus dem Profi-Wettbewerb

Fotoszene
Passend zum aktuellen Schwerpunktthema stand in diesem Jahr die Insektenwelt im Fokus des Foto- und...

Insektenwelten


Fotowettbewerb der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Fotoszene
Der Nationalpark liegt etwa 30 Kilometer nördlich von Dijon und erstreckt sich über 242.148 Hektar ...

Neuer Nationalpark in Frankreich


Schutzgebiet in den Wäldern der Champagne und Burgund

Fotoszene
Im Vorfeld der letzten photokina wurde spekuliert, dass Fujifilm nach den erfolgreichen Modellen ...

Ist größer besser?


Die Fujifilm GFX 50S in der Praxis

Kamera, Fujifilm
Es begann mit einem Missgeschick. Zum ersten Mal hatte ich vergessen, eine Ersatzlampe für meinen ...

Dauerbrenner


Der Full HD-Beamer LG PF1500G in der Praxis

Zubehör, Andere
Eine für alles?Reisende Fotografen haben, zumal wenn mit dem Flugzeug unterwegs, häufig ein ...

Lanzarote – mit leichtem Gepäck


Die Sony Cyber-shot RX10 IV in der Praxis

Kamera, Sony
Mit dem 1,8/14 mm-Weitwinkel hat Sigma erneut ein bislang einzigartiges Objektiv im Programm. ...

Lichtfänger


Das Sigma 14mm F1.8 DG HSM in der Praxis

Objektiv, Sigma
Schlank und angesichts der Brennweite sehr kompakt präsentiert sich Tamrons 4,5-6,3/100-400 mm-Zoom...

Viel Brennweite – wenig Gewicht


Das Tamron 100-400 mm F/4,5-6,3 Di VC USD in der Praxis

Kamera, Canon
Mai Wettbewerb

Thema Abstrakt
Leserfoto einreichen